Merry Christmas and a Happy New Year – Ein Plädoyer zu mehr Strategiearbeit

Merry Christmas and a Happy New Year

Ein intensives und ereignisreiches 2021 neigt sich dem Ende zu und wir nutzen diese Gelegenheit, um Ihnen für Ihre Teilnahme an unseren Forschungsprojekten sowie Ihrem Interesse an unseren Publikationen zu danken.

Als kleine Weihnachtslektüre empfehlen wir Ihnen den anregenden und ggf. etwas provozierenden Artikel von Prof. Dr. Dino Schwaferts, publiziert in unserm Forschungsband zur Strategieentwicklung im digitalen Zeitalter:

Warum Sie sich jetzt Gedanken über Ihre Strategie machen sollten
Ein Plädoyer zu mehr Strategiearbeit für Ihren Eintritt in das digitale Zeitalter

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Start im 2022.

Mit freundlichen Grüssen
Ihr Strategylab-Team

Homeoffice und Cybersicherheit in Schweizer KMU

Studie zu “Homeoffice und Cybersicherheit in Schweizer KMU”

Zwei durchgeführte repräsentative Studien geben Einblicke in den Stand der Homeoffice-Nutzung und der Cybersicherheit in KMU, getrieben durch die Ereignisse von Corona/COVID-19 seit anfangs 2020. Die erste Studie fand zwischen den ersten beiden Corona-Wellen statt (22. Juni – 19. Oktober 2020).

Die nun veröffentlichte zweite Befragung fand im Anschluss an die Auflösung der Homeoffice-Pflicht für Betriebe, die regelmässig testen, statt (ab 31. Mai 2021) bzw. begann kurz bevor für alle Unternehmen ab 26. Juni 2021 die Umwandlung in eine Homeoffice-Empfehlung erfolgte: Die zweite Befragung von 506 KMU-Geschäftsleitenden wurde im Zeitraum 16. Juni bis 27. Juli 2021 durchgeführt.

Herausforderungen im Homeoffice und Zunahme von Cyberattacken

Soziale/emotionale (z. B. der Zusammenhalt im Team), technische (z. B. der externe Datenzugriff) und organisatorische Faktoren (z. B. der Arbeitsplatz) werden als grösste Herausforderungen für die Umsetzung des Homeoffice betrachtet.

Mit Corona/COVID-19 und der Zunahme von Mitarbeitenden im Homeoffice nahmen auch die Angriffe im Cyberraum zu. Geschäftsleitende von Schweizer KMU sagen deshalb, dass die Cyberkriminalität ein ernstzunehmendes Problem ist und dass Massnahmen gegen Cyberattacken wichtig sind. Die Studie zeigt, dass sich ein Fünftel der KMU-Geschäftsleitenden zum Thema Cybersicherheit nicht oder überhaupt nicht informiert fühlt.

 

Download

Der vollständige Projektbericht inklusive Foliensatz kann auf https://kmu-transformation.ch/cyberstudie-2021/ bezogen werden. Er ist in den Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch verfügbar.

Projektgruppe

Die Projektgruppe, bestehend aus Mitarbeitenden von digitalswitzerland, der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften SATW, von gfs-zürich und von Die Mobiliar hat sich zum Ziel gesetzt, einen Beitrag zum Verständnis und zur Stärkung von Schweizer KMU mit 4-49 Mitarbeitenden im Umfeld von Corona (COVID-19) zu leisten.

Strategylab

Strategylab ist Forschungspartnerin der FHNW Hochschule für Wirtschaft und unterstützt Organisationen in der digitalen Transformation.

Für weiterführende Informationen zur digitalen Toolbox und deren Anwendung in der Strategieentwicklung im digitalen Zeitalter sowie für Referate und Workshops besuchen Sie Strategylab – for digital business oder kontaktieren uns unter contact@strategylab.net.

Strategien für KMU im digitalen Zeitalter – die strategische Unternehmenstransformation

Strategien für KMU im digitalen Zeitalter – die strategische Unternehmenstransformation

Die neue Studie «Strategieentwicklung im digitalen Zeitalter» der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, des Strategylab und weiteren Projektpartnern gibt Einsicht in den aktuellen Stand der Strategieentwicklung im digitalen Zeitalter. Die daraus entstandene Publikation bietet zudem einen Praxisleitfaden mit vielen Checklisten und Strategievorlagen für die eigene digitale Transformation.

 

Die Studie «Strategieentwicklung im digitalen Zeitalter» – als bereits dritte von der FHNW publizierte Schweizer Studie zur digitalen Transformation – zeigt mit über 1’800 Teilnehmenden, dass nur die Hälfte der KMU (dafür mehr Grossunternehmen) über eine digitale Strategie verfügen. So fehlen in vielen KMU eine formulierte Strategie, welche die digitale Stossrichtung für die nächsten Jahre festhält. Dieser Wert ist gemäss Studienleiter Prof. Dr. Marc K. Peter – speziell in einem wettbewerbsintensiven, von neuen Technologien getriebenen und globalen Umfeld – zu niedrig.

Es führen auch nur die Hälfte der Schweizer KMU mindestens einmal jährlich eine Marktanalyse durch, ein Viertel sogar nie. Über die Hälfte der KMU geht davon aus, dass die Unternehmensstrategie in den nächsten zwei bis drei Jahren aufgrund der andauernden digitalen Transformation angepasst werden muss. Ein Drittel der KMU geht davon aus, dass digitale Strategien der Konkurrenz das eigene Geschäft bedrohen. Auch dies ist ein hoher Anteil von Unternehmen, welche sich bedroht fühlen; und ein zu kleiner Anteil von Unternehmen, welche über eine digitale Strategie verfügen.

Diese Studienresultate demonstrieren die Notwendigkeit von strategischen Diskussionen, Ideen und Plänen in Schweizer Unternehmen. Dies zeigt auch die Tatsache, dass in den letzten zwei Jahren knapp die Hälfte der Schweizer KMU ihre Markt- bzw. Marketingpositionierung zumindest teilweise bereits modifiziert hat.

Wichtige Erkenntnisse zur Strategiearbeit in Schweizer KMU:

  • 24% der KMU führen nie, 24% alle 2-3 Jahre oder seltener und 52% mindestens einmal pro Jahr eine Marktanalyse durch.
  • 50% der KMU verfügen über eine digitale Strategie (7% separat, 43% als Bestandteil der Unternehmens- oder IT-Strategien).
  • 56% der KMU müssen ihre Unternehmensstrategien aufgrund der digitalen Transformation weiter anpassen.
  • Bei 45% der KMU hat die Corona-Krise einen Einfluss auf die Unternehmensstrategie.
  • 34% der KMU fühlen sich durch die digitalen Strategien der Konkurrenz bedroht.
  • 44% mussten ihre Markt-/Marketingpositionierung teilweise oder vollständig anpassen.
  • 44% der KMU sind mit ihrem Digitalisierungsfortschritt nicht zufrieden.

Das Projektteam hat auf Grundlage der Ergebnisse einen Praxisleitfaden (kostenlos erhältlich auf www.strategische-transformation.ch) mit einem Strategieprozess und einem Strategiecheck (durchführbar auf www.digital-strategy-check.ch) für das digitale Zeitalter entwickelt. Die Grundlage hierfür bildet die ACT-Methode (Analyse, Create, Transform), welche das Strategylab mit vielen Fallstudien, Checklisten, einem Workshop-Canvas und Vorlagen für die Strategiearbeit in Unternehmen ergänzte.

ACT Strategy Framework Schaubild

Das Forschungsprojekt wurde von verschiedenen Partnern (Bank WIR, die Mobiliar, AECS Swisscard, Lenovo, Rahn+Bodmer, Swiss Export, KMU Next, digitalswitzerland und die Gewerbezeitung) sowie Autorinnen und Autoren unterstützt.

Die Publikation mit den Forschungsergebnissen, dem Praxisleitfaden und allen Vorlagen kann auf www.strategische-transformation.ch kostenlos bezogen werden.

Weitere Informationen:

www.strategische-transformation.ch
www.digital-strategy-check.ch
www.strategylab.net
www.fhnw.ch/wirtschaft

Kontakt:

Prof. Dr. Marc K. Peter
Leiter Kompetenzzentrum Digitale Transformation
Hochschule für Wirtschaft FHNW
Riggenbachstrasse 16, CH-4600 Olten
T +41 62 957 24 91, marc.peter@fhnw.ch

Valérie Savoy
Geschäftsleiterin
Strategylab GmbH
Suurstoffi 2, CH-6343 Rotkreuz

T +41 79 694 59 48, vs@strategylab.net

Kostenloses Online-Seminar mit Workshops: Digitale Transformation / Business Model Innovation / IT-Sicherheit

Kostenloses Online-Seminar mit Workshops: Digitale Transformation / Business Model Innovation / IT-Sicherheit

In Zusammenarbeit mit FHNW Hochschule für Wirtschaft, Basel Area und Strategylab
Unterstützt durch das Interreg-Projekt TITAN-E
Die Digitale Transformation hat die Bedürfnisse, die Erwartungen und insbesondere das Verhalten der Menschen nachhaltig verändert. Um diesen Veränderungen gerecht zu werden, sind Unternehmen gefordert, ihre Strategien und Geschäftsmodelle an die digitalen Bedürfnisse auszurichten.
In diesem Online-Seminar mit Workshops erfahren Sie, wie Sie Strategien im digitalen Zeitalter entwickeln, Business Model Innovationen für die Transformation Ihres Geschäftsmodelles angehen und die strategischen Fragen der IT-Sicherheit dabei nicht vernachlässigen.

Themen
  • Strategieentwicklung im digitalen Zeitalter – Situation und Barrieren
  • Business Model Innovation – Konzepte und Anwendung
  • IT-Sicherheit – Strategische Überlegungen

 

Online-Seminar mit Workshops
Der Workshops wird an folgenden Daten als virtuelle Veranstaltung durchgeführt:
  • Dienstag, 21.. September 2021 von 15:00 bis 18:10 Uhr
  • Montag, 11.. Oktober 2021 von 15:00 bis 18:10 Uhr
  • Mittwoch, 3.. November 2021 von 9:00 bis 12:10 Uhr
Die Login-Daten erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung.

Anmeldung
  • Die Teilnahme ist kostenlos
  • Sie erhalten von uns ein Apéropaket nach Hause geschickt
  • Die Anmeldung erfolgt auf der Basis «first come, first served»
Bitte melden Sie sich mit folgendem Link für den Workshop an: Digital Transformation | Business Model Innovation / IT Sicherheit Tickets

Präsentation, Moderation und Diskussion
  • Prof. Dr. Marc K. Peter (Leiter Kompetenzzentrum Digitale Transformation, FHNW, Hochschule für Wirtschaft), Valérie Savoy (Strategylab) und Mike Tonazzi (Strategylab)
  • Die Workshops werden in Englisch geführt
  • Die Diskussionsresultate mit Best Practice-Beispielen werden im Anschluss an die Workshops als Whitepaper zusammengefasst und publiziert. Die Teilnehmenden und Firmen werden mit deren Einverständnis namentlich erwähnt.
Seminarsprache: Deutsch und Englisch

 

Programm

15:00

Intro / Welcome

15:10

Einführung Digitale Transformation
Prof. Dr Marc K. Peter (FHNW)

15:40

Diskussion 1
Moderation Marc K. Peter (FHNW), Valérie Savoy (Strategylab) und Mike Tonazzi (Strategylab)

16:00

Pause 1

16:10

Konzepte Business Modul Innovation
Valérie Savoy (Strategylab)

16:40

Diskussion 2
Moderation Marc K. Peter (FHNW), Valérie Savoy (Strategylab) und Mike Tonazzi (Strategylab)

17:00

Pause 2

17:10

Konzepte Cyber-Security
Mike Tonazzi (Strategylab)

17:40

Diskussion 3
Moderation Marc K. Peter (FHNW), Valérie Savoy (Strategylab) und Mike Tonazzi (Strategylab)

18:00

Wrap Up

18:10

Ende